Unsere aufgeführten Stücke in der Übersicht:

Regie: Klaus-Dieter Lenz

Spielzeit 1996/97: Tommy’s tolle Tanten, 4 Akte, Lustspiel von Wilfried Reinehr, 3 Aufführungen

Spielzeit 1997/98: Urlaub auf dem Bauernhof, 3 Akte, Ländlicher Schwank von Wilfried Reinehr,  4 Aufführungen

Spielzeit 1998/99: Ein schräger Vogel, Gauner-Posse von Wilfried Reinehr, 3 Akte, 4 Aufführungen

Spielzeit 1999/2000: Liebe auf italienisch, Komödie von Ursula Kaletta, 3 Akte, 5 Aufführungen

Spielzeit 2000/01: Quartett im Doppelbett, Lustspiel von Wilfried Reinehr, 3 Akte, 5 Aufführungen

Spielzeit 2001/02: Salut für Berta oder Der Verlobungsschuss, Heitere Dorfgeschichte von Ulla Kling –Hochdeutsche Fassung von Alfons Stolte, 3 Akte, 5 Aufführungen

Spielzeit 2002/03: Unschuldig geschieden, Komödie von Walter G. Pfaus, 3 Akte, 4 Aufführungen

 

Regie: Annegret Gröppel

Spielzeit 2003/04: … und alles auf Krankenschein, Komödie von Ray Cooney, 3 Akte, 4 Aufführungen

Spielzeit 2004/05: Wer ist schon gern der Trottel, eine Farce von John Chapman u. Paul Overhoff, 2 Akte, 4 Aufführungen

Spielzeit 2005/06: Nichts als Kuddelmuddel, Lustspiel von Jürgen Hörner, 2 Akte, 4 Aufführungen

 

Regie: Daniel Rodenberg

Spielzeit 2007/08: Pension Schöller, Posse nach Carl Laufs u. Wihelm Jocoby, 3 Akte, 4 Aufführungen

Spielzeit 2008/09: Buenos Dias Mallorca, Komödie von Uschi Schilling, 3 Akte, 4 Aufführungen

Spielzeit 2009/10: Verrückte haben’s auch nicht leicht, Komödie von Bernd Spehling, 2 Akte, 3 Aufführungen

Spielzeit 2011/12: Leberkäs und rote Strapse, Lustspiel von Regina Rösch, 3 Akte, 3 Aufführungen

Leberkäs1

Regie: Daniel Rodenberg, Sabine Gröppel

Spielzeit 2012/13: Ein Ekel wird kuriert, Komödie von Walter G. Pfaus, 3 Akte, 3 Aufführungen

Ekel4

Spielzeit 2014/15: Für Opa nur das Beste – Seniorenpension Altersglück, Komödie von Andreas Heck, 2 Akte, 3 Aufführungen

Regie: Daniel Rodenberg, Sabine Gröppel, Elisabeth Schaaf

Spielzeit 2015/16: „Liebe, Frust und Schwiegermütter“, Beziehungskomödie von Hans Schimmel, 3 Akte, 3 Aufführungen

stress12

Regie: Sabine Gröppel, Elisabeth Schaaf

Spielzeit 2016/17: „Stress im Champus-Express“, Komödie von Bernd Spehling, 3 Akte, 3 Aufführungen

Regie: Sabine Gröppel, Elisabeth Schaaf

Spielzeit 2017/18: „Kaviar trifft Currywurst“, Komödie von Winnie Abel, 3 Akte, 3 Aufführungen

Regie: Sabine Gröppel, Elisabeth Schaaf

Spielzeit 2018/19: „Der Sauna Gigolo„, Komödie von Andreas Wening, 3 Akte, 3 Aufführungen